Pfarreiengemeinschaft Lingen-Süd

Pfarreiengemeinschaft Lingen-Süd
St. Bonifatius - St. Alexander - Christ-König - St. Gertrudis

Osterkerze gießen in Christ König, Darme

In diesem Jahr wurde die Osterkerze wieder selber gegossen. Das Team „Osterkerze“ hatte den Termin auf den 26. März festgelegt. Los ging es um 9:00 Uhr auf dem Friedhof an der Friedhofskapelle. Zuerst wurde das Loch vorbereitet und der Docht eingeführt und befestigt. Parallel auch die Töpfe mit dem Wachs erhitzt, um diese dann nach und nach in die Kerzenform zu gießen. Ein Vorgang, der entsprechend Zeit in Anspruch nahm. Gäste und Zuschauer waren herzlich willkommen und für viele ergab sich die Möglichkeit auch selber etwas Wachs in die Form zu gießen. Das Interesse war in diesem Jahr groß, worüber sich das “Osterkerzen-Team” sehr freute.

Da die Kerze in der Friedhofskapelle auch schon weit abgebrannt ist, wurde auch für die Friedhofskapelle eine neue Kerze gegossen.

Am Tag darauf trafen sich alle wieder, um die Kerzen auszugraben. Erst hier zeigte sich, ob alles gut gelaufen ist und der heiße Wachs vom Vortag an die richtigen Stellen geflossen war.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Beide Kerzen sind wunderbar gelungen!

Am darauffolgenden Donnerstag kam ein kleines Team zusammen, um die Osterkerze zu verzieren. Hier gab es schon im Vorfeld einige Überlegungen, welches Motiv es sein sollte. Aber wie es dann so ist, sieht es am Ende doch wieder etwas anders aus. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen eine schöne Osterkerze zu gestallten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Bedanken, beim Osterkerzen-Team, beim Team der Motivgestaltung, bei allen die Wachs gespendet haben und auch bei allen, die durch ihren Besuch beim Kerze gießen und ihre Mithilfe / ihr Interesse, gezeigt haben.

PROZESSION DER OSTERKERZE VOM FRIEDHOF ZUR KIRCHE
In diesem Jahr möchten wir mit einer vielleicht neuen Traditon beginnen. Wir werden in der Osternacht mit der Osterkerze vom Friedhof zur Kirche ziehen. Begleitet von einigen Mitgliedern des „Osterkerzen-Teams“, Messdienern und Verantwortlichen der Kirchengemeinde werden wir die Kerze um 20:45 Uhr an der Friedhofskapelle aufnehmen und diese in einer kleinen Prozession zur Kirche tragen. Dort werden wir gegen 21:00 Uhr eintreffen, um sie am kleinen Osterfeuer vor der Kirche zu segnen und zu entzünden. Anschließend tragen wir das Licht des Auferstandenen in die Kirche und feiern den Auferstehungsgottesdienst.

Durch den Weg der Osterkerze vom Friedhof zur Kirche möchten wir noch einmal die Verbindung von Tod und Auferstehung deutlicher hervorheben.

Herzlich laden wir dazu ein, die Osterkerze vom Friedhof aus zu begleiten, bzw. draußen vor der Kirche zu warten, um sie dort zu empfangen.


Bildergalerie

Willkommen in unserer Pfarreiengemeinschaft

Bistum Osnabrück