Pfarreiengemeinschaft Lingen-Süd

Pfarreiengemeinschaft Lingen-Süd
St. Bonifatius - St. Alexander - Christ-König - St. Gertrudis

Firmung in St. Bonifatius

33 Jugendliche aus den Gemeinden St. Alexander und St. Bonifatius wurden am Sonntag gefirmt. Bei herrlichem  Sonnenschein begrüßte Domkapitular Ulrich Beckwermert die Firmlinge.

Danach leitete Kaplan Michael Schockmann in den Gottesdienst ein: “Wer möchte diesen 50-Euro-Schein haben?” Nachdem mehrere Kirchgänger aufgezeigt hatten, wurde der 50 Euro-Schein zerknittert, fallen gelassen und durch den Dreck gezogen. Kaplan Michael Schockmann erklärte: “Was immer mit diesem 50 Euro-Schein geschieht, wie zerknittert, wie dreckig oder wie oft auf ihm herumgetreten worden ist, sein Wert bleibt der gleiche: 50 Euro. So ist es auch mit dem Menschen: sein Wert bleibt bei Gott immer gleich.”

Domkapitular Ulrich Beckwermert ging in seiner Predigt auf die Frage ein, wo man Gott begegnen könne. Unser Gott, an den wir glauben, ist eben keine Idee, kein ferner Gott, sondern er begegnet uns in unseren Menschen: “Er kommt uns in den Armen und Schwachen ganz nah, für einige manchmal zu nah.” So machten die Jugendlichen ernst mit ihrem Glauben, wenn sie in der Firmvorbereitung die JVA Damaschke besucht haben und sich zum Ziel gesetzt hätten, “keinen Sonntag ohne Gott.” Die einfachste Form, das durchzuhalten: Der gemeinsame Sonntagsgottesdienst.

Bei der Firmspendung waren die 14/15jährigen Firmbewerber bei der Sache. Sehr aufmerksam verfolgten sie den Gottesdienst. Zum Abschluss wurden die Highlights der Firmvorbereitung in einem Fotovideo in Erinnerung gerufen: “Love my life” – “Ich liebe mein Leben” singt Robbie Williams. Möge dieser Zuspruch des Heiligen Geistes, das eigene Leben zu lieben und zu danken, unsere Neugefirmten begleiten! Wir als Gemeinden gratulieren unseren Neugefirmten ganz herzlich und wünschen Ihnen Gottes Segen!

 


Bildergalerie

Willkommen in unserer Pfarreiengemeinschaft

Bistum Osnabrück